Sun, 24 Sep 2017 08:53

Nouris Fehler mit Kainz

Mehr Mut forderte Werder-Trainer Alexander Nouri nach eigenen Angaben zur Pause von seinen Profis. Eine Vorgabe, die der Coach beim 0:0 gegen Freiburg im zweiten Abschnitt umgesetzt sah: "Wir wollten unbedingt gewinnen, das war erkennbar." Mit einem von vornherein unverständlichen Personalwechsel bremste aber ausgerechnet der Fußballlehrer selbst sein eigenes Team. Florian Kainz, der an praktisch allen gefährlichen Szenen beteiligt war, musste rund eine Viertelstunde vor Ende raus. Für ihn kam der lange verletzte Edeljoker Izet Hajrovic, der nicht mehr in die Partie fand. Für außenstehende Beobachter wie auch für Kainz selbst eine rätselhafte Maßnahme. [weiter...]

 

< vorigesnächstes >